TH Ingolstadt: „INcredible“ auf Erfolgskurs

Ingolstadt (intv) Es ist der Traum jedes energiebewussten Autofahrers. Das Ein-Liter-Auto lässt jedoch auf sich warten, die Serienreife hängt ab von der Balance zwischen Materialwahl und dem idealen Antrieb. Da ist Erfindergeist gefragt. Neben den Entwicklungsabteilungen der Hersteller machen sich die einschlägigen Universitäten Gedanken. Die besten Neuentwicklungen sind alljährlich auf dem Wettbewerb „Shell Eco-marathon“ vertreten. Die Creme de la Creme der Branche beurteilt die Flitzer drei Tage lang im niederländischen Rotterdam.

Erstmals dabei ist die TH Ingolstadt. „INcredible“ heißt das silberne Gefährt, das dieser Tage in den Labors der Hochschule seiner Vollendung entgegen geht.

Drei Professoren und 20 Studenten arbeiten an dem Projekt, immer wieder hieß es dem anspruchsvollen Reglement des Wettbewerbs zu genügen. Doch das geballte KnowHow hat ein leistungsfähiges Auto ermöglicht. Ob die voraussichtlichen 400 Kilometer pro Liter zum Sieg reichen ist ungewiss, die Konkurrenz aus Frankreich und Dänemark ist stark, so jedenfalls die Einschätzung von Projektleiter Pro. Karl Huber.