„Technik-Checker“ erkunden Berufswelt bei Audi

Ingolstadt (intv) Was macht eigentlich ein Fahrzeugbaumechaniker? Welche Aufgaben hat ein Mechatroniker oder ein technischer Modellbauer? Kindern diese Fragen zu beantworten ist gar nicht so leicht. Einfacher ist, es ihnen einfach zu zeigen. Im Technik-Checker-Camp des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft dürfen in dieser Woche 21 Jungen in die Arbeitswelt bei Audi reinschnuppern. An drei verschiedenen Stationen sollen sie ein eigenes Modell eines Audi A4 bauen. Neben dem Modellieren und der Arbeit mit Metall gefällt vielen die Arbeit an der elektrischen Beleuchtung am besten. Angeleitet werden die Jugendlichen von Auszubildenden der Audi AG. Diese geben praktische Tipps und Helfen auch bei der Ausführung. Aber auch das Rahmenprogramm des Camps hat einiges zu bieten. Neben gemeinschaftlichen sportlichen Aktivitäten stand heute zum Beispiel ein Besuch im Museum Mobile auf dem Programm.

Ausgerichtet wird das Technik-Checker-Camp vom Verein „Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft“. Ziel ist es, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, indem die Jugendlichen schon jetzt für technische Berufe begeistert werden. Mehr als neunzig Jungen zwischen zwölf und 14 Jahren hatten sich für das Camp beworben. 21 davon wurden per Losverfahren ausgewählt. Nach dem Bau der Modelle müssen diese sich nun noch in Präsentationstechnik üben. Am Freitag sollen sie vor ihren Eltern und der Presse das Projekt „Technik-Checker“ vorstellen.