Taubeninvasion in Neuburg – Stadt ergreift Gegenmaßnahme

Neuburg (intv) Schwärme von Tauben bevölkern den Himmel über Neuburgs oberer und unterer Altstadt. Der Kot und andere Hinterlassenschaften der Vögel verunreinigen Dächer, Dachrinnen und Häuserfassaden. Auch das Neuburger Schloss ist beliebter Rast- und Landeplatz der Vögel. Die Prachtfassade im Osten muss deshalb dieses Jahr eingerüstet, gereinigt und gestrichen werden. Um der Taubeninvasion Herr zu werden, hat die Stadt Neuburg jetzt ein erstes Taubenhaus bauen lassen – im Turm der alten Münz. Mit Gipseiern will man versuchen, den Taubennachwuchs zu verringern.