Tankstellenangestellte mit Messer bedroht

Ingolstadt (intv) Einen gewaltigen Schrecken erlebte gestern eine Angestellte einer Tankstelle in der Goethestraße nach einem Streit mit einem Kunden. Gegen 20:00 Uhr betrat ein 23jähriger Mann den Verkaufsraum, um bei der Kassiererin eine angerauchte Schachtel Zigaretten umzutauschen. Nachdem ihm dies verweigert wurde, kam es zunächst zu einem Streitgespräch. In dessen Verlauf hob der Mann sein T-Shirt hoch und zeigte auf ein Küchenmesser, welches in seinem Hosenbund steckte. Die Kassiererin rannte darauf hinter einen Tresen. Der junge Mann zog schließlich das Messer und hielt es mit der Klinge in Richtung Boden. Im Anschluss ging er zum Ausgang und machte beim Verlassen des Verkaufsraums noch eine eindeutig drohende Geste mit dem Messer in Richtung der Angestellten. Diese verständigte im Anschluss die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung verlief zunächst ergebnislos. Im Anschluss wurden die Videoaufzeichnungen des Verkaufsraums gesichtet, worauf der Täter gut zu erkennen war. Bei einer Nachschau in einer nahegelegenen Pension konnte der Täter schließlich identifiziert und widerstandslos festgenommen werden. Er war leicht alkoholisiert und verbrachte die Nacht in der Haftzelle der Ingolstädter Polizei. Er muss sich nun strafrechtlich wegen Bedrohung verantworten.