Tankstelle in Wettstetten überfallen: Täter flüchtet mit Tretroller

Wettstetten (intv) Ein mit einer Pistole bewaffneter Täter hat gestern Abend eine Tankstelle in Wettstetten überfallen und dabei mehrere hundert Euro erbeutet. Der mit einem Schal maskierte Unbekannte betrat gegen 21:40 Uhr die Tankstelle in der Max-Emanuel-Straße in Wettstetten. Unter Drohung mit einer schwarzen Pistole forderte er von der alleine anwesenden Angestellten die Herausgabe des Kasseninhalts. Die Angestellte leistete dem Folge und packte das Geld in einen vom Täter mitgebrachten Rucksack. Anschließend verließ der Räuber mit seiner Beute in Höhe von mehreren hundert Euro die Tankstelle und flüchtete auf einem Tretroller ortseinwärts. Ein sofort eingeleitete Fahndung mit einer Vielzahl von Polizeistreifen und unter Einsatz des Polizeihubschraubers führte bisher nicht zur Festnahme des Flüchtigen. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei hat noch am Donnerstagabend mit den Ermittlungen begonnen.

Hier eine Täter-Beschreibung: Der Mann ist etwa 20-30 Jahre alt, schlanke Statur, ca. 1,75-1,80 m groß, spricht dialektfrei deutsch, trug schwarze Jogging-Hose mit weißen Streifen und grauen Kapuzenpullover; braune Halbschuhe maskiert mit einem schwarz-weiß karierten Schal; führte einen grau schwarzen Rucksack und einen silberfarbenen Tretroller mit.

Hinweise zur Aufklärung des Tankstellenüberfalls nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/9343-0 entgegen.