SV Manching verspielt Aufstieg

Manching (intv) Der SV Manching ist der große Verlierer des letzten Spieltags in der Fußball-Bezirksliga Oberbayern Nord. Das Team von Uwe Neunsinger musste sich gestern Nachmittag dem Ligaprimus ASV Dachau mit 0:1 geschlagen geben und ist damit raus aus dem Aufstiegsrennen.

Die Ausgangslage war klar: Dachau war Tabellenführer mit 61 Punkten, Manching stand auf Platz zwei mit 58 Punkten. Bei einem Sieg mit zwei Toren Differenz wäre der SVM Meister, ein Remis würde für die Relegation reichen und bei einer Niederlage dürfte der TSV Jetzendorf (Tabellendritter mit 56 Punkten) sein Heimspiel gegen Aubing nicht gewinnen.

Dachaus Felix Bisle zerstörte mit einem Kopfballtreffer in der 65. Minute aber alle Manchinger Meister-Träume. Und weil der TSV Jetzendorf sein Heimspiel parallel mit 2:0 gegen Aubing gewinnen konnte, muss das Team von Uwe Neunsinger ein weiteres Jahr in der Bezirksliga spielen.