Südbayerische Tischtennis-Meisterschaften für Menschen mit Behinderungen in Vohburg

Vohburg (intv) Zum mittlerweile 34. Mal gehen auch dieses Jahr wieder rund 400 Sportlerinnen und Sportler auf Titeljagd bei dem Landesweiten Tischtennisturnier der Lebenshilfe Bayern. Der Start fand am Sonntag mit den Südbayerischen Meisterschaften in Vohburg statt. Das Ziel für die Sportler mit Behinderungen: das Ticket für das Bayern-Finale 2018 lösen.
Die Agnes-Bernauer-Halle in Vohburg bereits zum dritten Mal in Folge Austragungsort der Südbayerischen Finalkämpfe – nächstes Jahr könnten sogar die Bayerischen Finalspiele in Vohburg stattfinden.
Auch die Lebenshilfe-Werkstätten Ingolstadt mit ihren Mannschaften am Start.
Das Herren-Bayernliga-Team konnte am Ende mit Platz Drei die Klasse halten, scheiterte aber knapp an der Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft am 6. Oktober. Dafür dürfen die Ingolstädter Frauen nach Höchstädt – mit einem starken zweiten Platz ist die Schanzer Bayernliga-Mannschaft für das Bayerische Finale qualifiziert.