Südamerika in der Innenstadt

Schrobenhausen (intv) Nach dem Sieg über Brasilien ist Deutschland weiterhin in Feierlaune. Am Freitagabend verwandelt sich die Schrobenhausener Innenstadt deshalb in ein kleines Fleckchen Südamerika. Bei der Langen Shoppingnight „Do Brasil“ steht aber nicht nur das Fußballfieber im Mittelpunkt.

„Viele Geschäfte haben an diesem Abend bis 22:30 geöffnet“, so Citymanagerin Lisa Stemmer. Es gibt Rabattaktionen, Sektausschank oder kleine Zusatzgeschenke zum Einkauf. Drumherum wartet auf die Besucher ein großes Programm in der Altstadt: Hüpfburg, Torwandschießen und Schminken für die Kinder, bunte Shows für die Großen. So zeigt Tanzlehrer Stephan Pokorny lateinamerikanische Tänze, bei einem Open-Air-Zumba kann man sogar selbst mitmachen. Als musikalisches Highlight gibt sich die Percussion-Gruppe Sambapito unter der Leitung des Ingolstädter Samba-Profis Charly Böck die Ehre.

Kulturell geht es auch in den Schrobenhausener Museen zu: Im Pflegschloss wird die Ausstellung „Porzellanobjekte“ von Eleonore Fischer eröffnet. Der Kunstverein plant eine Lange Nacht der Galerie in der Liebfrauengasse. Im Europäischen Spargelmuseum und dem Geburtshaus des Malers Franz von Lenbach gibt es zu jeder vollen Stunde Sonderführungen. Anlässlich des 600. Stadtmauerjubiläums kann man auch drei historische Türme der Wehranlage besichtigen.

Nicht zuletzt hat man auch kulinarisch für internationale Vielfalt gesorgt. Von verschiedenen Gastronomen werden brasilianische Tapas, Häppchen und Cocktails angeboten. „Typisch südamerikanisch ist zum Beispiel der Macho oder der Caipirinha“, sagt Stefan Weiß, Restaurantleiter des neuen Bistros „Heimat2“ am Lenbachplatz. „Wir verfeinern ihn mit Espuma und Minze“, verspricht der Barkeeper.

Die Shoppingnacht „Do Brasil“ beginnt am Freitag um 18:00 Uhr. Das komplette Programm gibt es auf der Website des Stadtmarketings.