Sturmschäden

Pfaffenhofen (intv) Wegen eines Sturms sind am Donnerstagvormittag im Landkreis Pfaffenhofen mehrere Bäume auf Straßen gestürzt. Auch größere Äste behinderten vielerorts die Fahrbahn. Insgesamt elf Mal musste die Feurwehr zu Einsätzen ausrücken. Auf der A 9 auf Höhe Schweitenkirchen stürzte starker Seitenwind den Anhänger eines Lastzuges um und blockierte für etwa zwei Stunden die rechte Fahrspur und den Standstreifen. Pfaffenhofen ist wohl im Vergleich zu den südlicheren Landkreisen noch einigermaßen glimpflich davon gekommen – das Polizeipräsidium Oberbayern Nord verzeichnete in seinem Gebiet 88 unwetterbedingte Einsätze und 83 Verkehrsunfälle.