Stühlerücken bei Edeka Südbayern

Gaimersheim (intv) Stühlerücken bei der Edeka Südbayern. Am ersten Juli geht der Vorsitzende der Geschäftsführung Hans Georg Meier in den Ruhestand. Die Nachfolge des 63jährigen verteilt sich auf drei Schultern. Mit Claus Hollinger und Werner Gruber rücken zwei bewährte Führungskräfte in die Chefetage auf und leiten mit der bisherigen Meier-Stellvertreterin Annemarie Schalk die Geschicke des Handelsunternehmens mit Sitz in Gaimersheim. Der jährliche Umsatz liegt aktuell bei 3,6 Mlliarden Euro, das ist fast viermal soviel wie zu Beginn der Ära Meier im Jahre 1994. Meier hinterlässt somit ein bestelltes Haus und freut sich auf den neuen Lebensabschnitt. „Wenn`s am schönsten ist soll man aufhören“ so der scheidende Geschäftsführer am Nachmittag gegenüber intv.