Studenten nach Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Im Mai ist es wieder soweit, die Abiturprüfungen stehen an. Doch was dann? Viele Schüler stehen genau vor dieser schwierigen Frage. Deshalb ist es wichtig, dass sie sich frühzeitig über Berufe oder ein Studium schlau machen. Um ihnen das zu erleichtern, veranstaltet die Technische Hochschule Ingolstadt einmal jährlich einen großen Infotag.

Clemens Schmid kommt aus der Nähe von Regensburg. Der 20-Jährige möchte studieren und nutzt den Aktionstag der THI. „Mich interessiert der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Da hab ich mir gerade einen Vortrag angehört, um zu schauen, ob das was für mich ist. Ich bin hier um mich zu informieren, was ich später mal machen will mit meinem Leben.“

Stichwort Beruf. Clemens kann auch gleich mit den Kooperationsfirmen der THI ins Gespräch kommen. Derzeit gibt es rund 5.400 Studenten in Ingolstadt. In den nächsten Jahren möchte die Hochschule noch weiter wachsen.

„Wir haben natürlich schon Visionen. Wenn wir uns das Verhältnis von Einwohnerzahl und Studenten anschauen, kommen momentan auf 100 Einwohner nur vier Studenten. Da würden wir gerne mal auf zehn Studenten kommen. Momentan sind wir davon allerdings noch ein gutes Stück entfernt.“, erklärt Michaela Regler, Vizepräsidentin.

Das Interesse an der Technischen Hochschule ist groß. Bayernweit bewerben sich, nach München, die meisten angehenden Studenten in Ingolstadt. Aber auch die Stadt Ingolstadt zieht junge Menschen an.

„Cool ist natürlich, dass es eine aufstrebende Stadt ist. Gerade mit Audi und fußballmäßig geht ja auch einiges. Das macht Ingolstadt schon sehr interessant. Und es liegt in der Nähe von Regensburg, also ein bisschen heimatverbunden.“, erklärt Clemens.

Vielleicht hat der Infotag auch ihn überzeugt und er darf sich bald Student der Technischen Hochschule Ingolstadt nennen.