Stromtrassengegner protestieren auf dem Rossmarkt

Berching (intv) Mit Transparenten und der Übergabe von Unterschriftenlisten wurde die Bayerische Wirtschaftsministerin in Berching auf dem traditionellen Rossmarkt empfangen. In ihrer immer wieder lautstark von Trassengegnern unterbrochenen Rede erläuterte die Energieministerin die Ergebnisse aus dem Bayerischen Kabinett. Die Staatsregierung fordert in Sachen Stromtrasse der Firma Amprion ein Moratorium bis August 2014. Aber nicht nur Stromtrassengegner auch 50 Pferdehalter aus ganz Bayern fanden den Weg in das mittelalterliche Berching. Sie präsentierten mehr als 100 festlich geschmückte Rösser auf dem größten Wintervolksfest in der Oberpfalz.