Streit um Wäscheständer eskaliert

Eichstätt (intv) Eine Auseinandersetzung um einen aufgestellten Wäscheständer ist gestern in Eichstätt völlig aus dem Ruder gelaufen. Am Nachmittag stellte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses den Wäscheständer auf dem Gemeinschaftsplatz auf. Das passte seinem Nachbarn offensichtlich gar nicht und er zerstörte den Ständer kurzerhand. Die gerufene Polizei kümmerte sich um die Angelegenheit und es wurde Anzeige erstattet. Doch damit nicht genug, wenige Stunden später mussten die Beamten wieder zu dem Haus. Die beiden Nachbarn waren sich erneut in die Haare geraten, wobei diesesmal der Besitzer des Wäschständers auf seinen Nachbarn einschlug und ihn leicht verletzte. Jetzt hat auch der zweite Streithahn ein Strafverfahren am Hals.