Streit mit Messer ausgetragen: Asylbewerber geraten aneinander

Neuburg (intv) Dieser Streit hätte weitaus schlimmer enden können. Dank des beherzten Eingreifens eines Mitbewohners ging die Auseinandersetzung am Samstag Abend in der Neuburger Asylbewerberunterkunft einigermaßen glimpflich aus. Im Verlauf des Abends gerieten zwei Bewohner aus bislang unbekannten Gründen in Streit. Zuerst flogen die Fäuste, später holte ein 21-Jähriger ein Messer aus seinem Zimmer und wollte auf seinen 25-jährigen Kontrahenten einstechen. Ein andere Bewohner ging dazwischen und konnte die Streithähne trennen. Der Angegriffene musste wegen mehrerer Faustschläge im Krankenhaus behandelt werden.