Strampeln für die Umwelt

Ingolstadt (intv) Möglichst viele Menschen vom Fahrradfahren überzeugen und dadurch die Umwelt schonen – das ist das Ziel der deutschlandweiten Aktion „Stadtradeln“. Dabei sollen die Teilnehmer möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurücklegen. In der Region nehmen Radler aus Eichstätt, Pfaffenhofen, Ingolstadt, Schrobenhausen und Neuburg an der Aktion teil. Sie haben die Möglichkeit, die zurückgelegten Kilometer in einen Erfassungsbogen einzutragen, am Ende werden die Strecken zusammen gezählt. Das Stadtradeln findet im Juni und Juli statt und dauert 21 Tage.