Stephen King-Roman wird zum Film: „Der dunkle Turm“ im intv Kinotipp

Pfaffenhofen (intv) Ganze acht Bücher umfasst die Romanreihe „Der dunkle Turm“ von Stephen King. Die Verfilmung der Geschichte ist schon seit zehn Jahren im Gespräch, doch kein Regisseur wollte sich dem Werk so richtig annehmen. Jetzt ist es aber soweit, „Der dunkle Turm“ läuft am Donnerstag in den Kinos an.

Im dunklen Turm befindet sich das Zentrum der Macht, das die Welt und das Universum zusammenhält. Revolvermann Roland muss verhindern, dass böse Mächte den Turm zerstören. Allen voran der Mann in Schwarz. Im New York der Gegenwart quält sich der Junge Jake währenddessen mit düsteren Visionen. Er sieht den Turm, Roland und die Bedrohung. Doch keiner glaubt ihm. Durch ein Portal reist er schließlich in das Paralluniversum und trifft auf Roland.  Die beiden den Mann in Schwarz von da an gemeinsam. Der Böse hat es besonders auf den Jungen abgesehen. Er braucht ihn, um seine finsteren Pläne zu verwirklichen.

In den Hauptrollen sind echte Hochkaräter zu sehen. Golden-Globe Gewinner Idris Elba mimt den Revolverhelden Roland. Matthew McConaughey hat schon einen Oscar abgeräumt und schlüpft in die Rolle des Mannes in schwarz.

Im Film stehen sich die beiden als Todfeinde gegenüber. Im Kampf zwischen Gut und Böse entscheidet sich das Schicksal ihrer Welt.