Steigende Unfälle auf Ingolstadts Straßen

Ingolstadt (intv) Die Zahl der Unfälle steigt auf den Straßen Ingolstadts: Die Statistik der Verkehrspolizei zeigt, dass die Zahl sich in den vergangenen zehn Jahren um knapp ein Drittel erhöht hat. 2016 hat die Polizei knapp 5000 Unfälle im Stadtgebiet aufgenommen.
Die meisten Unfälle finden zwischen Aufofahrern statt und ereignen sich am häufigsten am Audi-Ring oder an großen Kreuzungen, wie der Manchinger Straße. Auch Fahrradfahrer sind mit 398 Unfällen noch im oberen Bereich der Unfallstatistik.

Die Hauptursachen für Unfälle sind: Ein zu kleiner Sicherheitsabstand, Fehler beim Abbiegen und Vorfahrtsmissachtungen. Glücklicherweise ist die Zahl der verletzten Personen im vergangenen Jahr leicht gesunken auf 1021.