Staubiger Kraftakt: das ADAC-Moto-Cross-Rennen in Berching

Berching (intv) Einige Motocross-Fahrer haben am Wochenende einen Weg von mehreren hundert Kilometern auf sich genommen um nach Berching zu kommen. Dort veranstaltete der MSC Berching bereits zum 27. Mal das ADAC-Moto-Cross Rennen. Eine staubige Angelegenheit für die Fahrer und ein echter Kraftakt.

Harald Ott fährt seit dem er 3 Jahre alt ist Motocross. Der merhfache deutsche Meister aus Heidenheim hat auch am Sonntag beim Rennen in der Klassic-Klasse überzeugt.

Ein Berchinger Lokalmatador zeigte zuvor sein Können. Niclas Flemmerer kämpfte sich Runde für Runde nach vorne und entschied den Wertungslauf am Ende für sich. Motocross ist für ihn mehr als nur ein Sport.

150 Teilnehmer gingen in Berching an den Start. Darunter mit Celine Abel auch eine Frau. Organisator Franz Pfaller würde sich aber durchaus mehr weibliche Teilnehmer wünschen. Wobei er versteht, dass Motocross eine sehr dreckige und kraftaufwendige Sportart ist. Am Wochenende hat der Sport zumindest wieder einige Zuschauer begeistert.