Statt wegwerfen

Ingolstadt ( intv) Gibt die Kaffeemaschine ihren Geist auf, landet sie im Regelfall beim Elekttroschrott. Hat die Lieblingsjeans ein größerern Riss, heißt es ab damit in den Restmüll. Das muss nicht sein. Denn kaputt ist nicht gleich kaputt. So manches lässt sich reparieren oder flicken und damit wiederverwenden. Das notwendige KnowHow gibts mittlerweile in so genannten Reparatur-Cafés. Die finden immer mehr Zulauf – auch in Ingolstadt. Bis zu 40 Gäste bringen jeden ersten Samstag im Monat in den Neuburger Kasten. Dort machen sie sich mit ihrer Betreuern, den sogenannten Reparieren ans Werk. Hilfe zur Selbsthilfe und ein Stück aktives Wirken gegen eine konsumorientierte Wegwerfgesellschaft.