Start für Auszubildende und Bufdis: Das Klinikum Ingolstadt begrüßt seine Nachwuchskräfte

Ingolstadt (intv) Schon am zweiten Tag geht es im Klinikum Ingolstadt in die Vollen.
Rund 40 junge Menschen müssen lebensgroßen Puppen aus dem Bett helfen – und sammeln dabei erste Praxiserfahrungen in der Krankenpflege. Sie beginnen ihr Freiwilliges Soziales Jahr oder ihren Bundesfreiwilligendienst am Klinikum Ingolstadt.

„Ich habe mich dafür entschieden, weil ich später eine Ausbildung als Krankenschwester machen beginnen will“, erzählt die 20-jährige Andrea Condreanu. „Als ich klein war, ist das immer mein Traumberuf gewesen und jetzt bin ich hier und will das machen.“

Eine Ausbildung am Berufsbildungszentrum – dieser Traum ist für 82 junge Menschen schon Wirklichkeit. Sie haben gerade ihre Ausbildung als Krankenpfleger, Hebammen und Operationstechnische Assistenten begonnen. Drei Jahre lang werden sie auf ihren Dienst am Patienten vorbereitet.

Das Berufsbildungszentrum setzt dabei auf die Verzahnung von Theorie und Praxis. Schließlich ist das Klinikum Ingolstadt nur wenige Schritte entfernt.