Start der 10. Ingolstädter Seniorenwoche

Ingolstadt (intv) Für viele Senioren ist das eigene Haustier ihr Ein und Alles. Sie verzichten lieber selbst, bevor ihr tierischer Liebling leiden muss. Genau deshalb hat die Seniorenhilfe Miteinander-Füreinander im Frühling dieses Jahres die sogenannte „SOS-Futterkrippe“ gegründet. Eine Initiative, bei dem finanziell benachteiligte Menschen einmal im Monat eine Futterspende für ihr Haustier bekommen. Nur eines von vielen Projekten des Vereins „Miteinander-Füreinander“, der in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal die Ingolstädter Seniorenwoche veranstaltet. Unter dem Motto „Bilder meines Lebens“ finden die ganze Woche Vorträge und Aufführungen statt. Der Oktober ist in Ingolstadt also nicht nur eine Frau, sondern steht auch im Zeichen der Senioren.