Stadtwall in Schrobenhausen gesperrt: Baum umgestürzt

Schrobenhausen (intv) Eine 100 Jahre alte Eiche ist am Stadtwall in Schrobenhausen auf die Straße und einen denkmalgeschützten Pavillon gestürzt. Ohne Wind, ohne Regen, ohne Unwetter – zwei Gutachter der Stadt prüfen jetzt die Ursache.

Heute Vormittag hat die Stadt beschlossen, den Stadtwall komplett sperren zu lassen. Seit einer Woche liegt ein Gutachten vor, das die Standsicherung einiger Bäume in Frage stellt. „Nachdem was ich heute weiß, werden wohl noch vier Bäume gefällt werden und bei anderen verkehrssicherheitsmaßnahmen durchgeführt werden. Bis dahin bleibt der Stadtwall geschlossen“, erklärt Bürgermeister Karlheinz Stephan. Dadurch wird es auch erhebliche Einschränkungen bei dem Historischen Schrannenfest in zwei Wochen geben. Bis dahin soll zwar der Stadtwall wieder so weit wie möglich begehbar sein, trotzdem sucht die Stadt derzeit nach einer Ersatzlösung.