Stadt Neuburg muss Kredite aufnehmen

Neuburg (intv) Sparen ist angesagt in Neuburg. Die Großbaustelle Schwalbanger Schule kostet die Stadt rund 11,3  Millionen und belastet den Stadtsäckel auf Jahre. Vier Millionen Euro schießt der Freistaat zu, trotzdem bleibt der Stadt nichts anderes übrig als neue Kredite aufzunehmen. Im kommenden Jahr sind es mehr als zehn Millionen Euro.  Das Thema Haushalt war gestern Abend Punkt 1 auf der Tagesordnung der gut besuchten Bürgerversammlung im Kolpinghaus. Oberbürgermeister Bernhard Gmehling ist dennoch optimistisch. In den nächsten Jahren werde sich die finanzielle Situation Neuburgs aufgrund steigender Gewerbesteuer und steigender Einkommenssteuer wieder deutlich verbessern. Auch weil eine rege Nachfrage nach den neu ausgewiesenen  Baugebieten besteht. Inzwischen gibt es sogar Wartelisten für die Bewerber um städtische Grundstücke.