Stabhochsprung: Karsten Dilla reichen 5,65 Meter

Ingolstadt (intv) Karsten Dilla (LAV Bayer Uerdingen) hat den Stabhochsprung-Wettbewerb beim 13. MTV Meet-IN gewonnen. Im Stadion des MTV Ingolstadt reichten dem 24-Jährigen 5,65 Meter zum Sieg. An der Hürde 5,75 war Dilla in allen drei Versuchen gescheitert.

Die Experten hatten eigentlich einen Zweikampf zwischen dem amtierenden Weltmeister im Freien, Raphael Holzdeppe, und dem Vize-Veltmeister in der Halle, Malte Mohr, erwartet. Doch Holzdeppe scheiterte an 5,45 und Mohr an seiner Einstiegshöhe von 5,60 Meter. Insgesamt gingen elf Athleten beim Stabhochsprung-Wettbewerb an den Start.

Für den Höhepunkt des Nachmittags sorgte allerdings Matthias Uhrig vom VfL Sindelfingen. Er sicherte sich mit 16,17 Meter den neuen Stadionrekord im Dreisprung. Den alten hielt Wolfgang Kolmsee (LAC Quelle Fürth) mit 16,07 Meter seit 1982.

Auch die Ingolstädter Athleten hatten Grund zur Freude: Stefanie Aeschlimann (MTV Ingolstadt) gewann das U18-Finale im Dreisprung mit 12,11 Meter. Vereinskollegin Elisabeth Glonegger wurde im 100 Meter Hürden-Finale Zweite. Weitere Ergebnisse finden Sie unter http://www.mtv-in-la.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar