Staatsministerin Melanie Huml besucht innovative Kinderarztpraxis in Parsberg

Parsberg (intv) Nachfolger gesucht heißt es in vielen Praxen auf dem Land. Denn der ärztliche Nachwuchs findet die Niederlassung in Städten oft attraktiver. Diese Erfahrung machte auch eine Kinderarztpraxis in Parsberg im Landkreis Neumarkt. Die Lösung lieferte ein medizinisches Versorgungszentrum, gegründet von 25 niedergelassenen Haus- und Fachärzten aus der Region Neumarkt und dem Klinikum Neumarkt. Zwei junge Kinderärztinnen fanden dieses Modell attraktiv und teilen sich die Praxis als angestellte Medizinerinnen. Am Montag besuchten Gesundheitsministerin Melanie Huml und Finanzminister Albert Füracker die neuen Praxisräume in Parsberg.  Das Modellvorhaben von Klinik und Praxis dient der Sicherstellung der ärztlichen Grundversorgung in strukturschwachen Gebieten und hilft gleichzeitig jungen Ärzten beim Einstieg in Selbständigkeit. Ärztliche Leiterin des MVZ ist die Kinderärztin Dr. Carola Schum. Gefördert wird das Projekt von der Stadt Parsberg, die in den Räumen des Rathauses eine moderne und wohnortnahe Praxis ermöglicht hat.