Spritpreise auf dem niedrigsten Stand seit zwei Jahren

Ingolstadt (intv) Diesel für 1,10 Euro, Benzin für unter 1,30 – Das lässt die Herzen der Autofahrer wohl definitiv etwas höher schlagen. Während noch vor einem Jahr an den Tankstellen über die hohen Spritpreise geschimpft und gelästert wurde, könnte die Stimmung unter den Autofahrern zur Zeit besser nicht sein. Die Gründe für die billigen Spritpreise sind vielseitig. Bernd Scheed, Dekan der THI Business School, weiß: In diese Entwicklung spielen eine ganze Reihe Faktoren, die weltweit zusammen hängen. „Dazu zählen unter anderem das nachlassende wirtschaftliche Wachstum in China, oder die Krise in Russland. Aber auch die USA hat eine neue Fördermethode für Erdöl und Gas entwickelt, wodurch das Land weniger von Ölexporten abhängig ist wie bisher“, so Scheed. Das bedeutet also, dass das Angebot an Rohöl derzeit größer ist als die Nachfrage. Also liebe Autofahrer: Schnell noch die niedrigen Preise an den Tankstellen ausnutzen! Denn wer weiß, wie lange das noch so bleibt.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar