Sprengkommando im Einsatz – Splitterbombe bei Neuburg geborgen

Neuburg (intv) In den letzten Wochen und Monaten tauchten immer wieder Relikte aus dem zweiten Weltkrieg nahe der Luftwaffenbasis Neuburg/Zell auf. Anfang Oktober wurde eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe entschärft und geborgen werden. Derzeit wird auch eine Sondierung auf dem Gelände des FC Zell-Bruck durchgeführt, wurde dort in einer Wiese eine Splitterbombe geortet, entschärft und geborgen. Die Bergung durch ein Ingolstädter Spezialunternehmen sorgte heute für die kurzzeitige Sperrung der B 16.