Spontane Fahrrad-Demonstration in Neumarkt

Neumarkt (intv) Radfahren ist gesund, es schont die Umwelt und spart Geld, ist aber leider oft gefährlich. Das Miteinander von Autos und Fahrrädern ist in Städten meist nicht optimal. Darauf wollte der eine Gruppe von Radlern am Freitag Nachmittag in Neumarkt aufmerksam machen, mit einer gemeinsamen Ausfahrt der besonderen Art. Ausgangspunkt für die Radfahrer war der Neumarkter Rathausplatz. Dort fand im Rahmen der Nachhaltigkeitskonferenz die Ideenbörse für Nachhaltigkeit statt. Diese Gelegenheit nutzten rund 50 Radlerinnen und Radler dazu, ein nachhaltiges Fortbewegungsmittel in den Mittelpunkt zu stellen. Sie machten sich, angeführt von Jürgen Hübner vom ADFC Landkreis Neumarkt auf den Weg rund um die Innenstadt, um für das Radfahren in der Jurastadt zu werben und auf die Gefahren hinzuweisen, im Miteinander von Auto und Rad. Damit wollen sie Weichensteller sein, für die städtische Verkehrsplanung.