Spitzensportler zu Pferde

Hagau (intv) Es ist eine Veranstaltung, die sich Pferdesportler jedes Jahr rot im Kalender markieren. Denn bei den Reitertagen in Hagau ist alles dabei, was Rang und Namen hat. Highlight war gestern Nachmittag der große Preis der Audi AG mit einem 3 Sterne S-Springen. Der Parcours, äußerst anspruchsvoll, das größte Hinderniss 1 Meter 55 hoch. Neben  „Youngster“ Sophia Schindlbeck kamen drei weitere Reiter mit null Fehlern im ersten Durchgang ins sogenannte „Stechen“. Da machte Maximilian Ziegler den Anfang, ein kleiner Patzer kostete ihm am Ende allerdings den ersten Platz. Im Anschluss waren Maximilian Weißhaupt und Sophia Schindlbeck an der Reihe – bei denen sich dann doch kleine Fehler einschlichen. Da musste Jörne Sprehe nicht mehr viel machen, sie und ihr Pferd Clueso waren am Ende die Gewinner des großen Preis der Audi AG. Auf die Sieger wartete ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.