Spendenübergabe „Kids for Kids Run“

Ingolstadt (intv) Kinder laufen für Kinder: Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Rennen der Kleinen im Rahmen des Ingolstädter Triathlons veranstaltet. 300 junge Läufer waren dieses Jahr am Start. Neben dem sportlichen Augenmerk, liegt der Fokus hier ganz klar auf dem wohltätigen Zweck. Die Spendensumme für die Kita der Bürgerhilfe beläuft sich auf 2.500 Euro. Mit diesem Geld will die Einrichtung ein Selbstbehauptungstraining für die Kinder durchführen, damit sie sich wehren können und ein größeres Selbstwertgefühl bekommen. Der „Kids for Kids Run“ an sich ist schon ein großer Erfolg für die Bürgerhilfe, die den Kindern Sport näherbringen will. In den kommenden Jahren will sich die Bürgerhilfe weiter am „Kids for Kids Run“ beteiligen. Die Verbindung von Sport und Wohltätigkeit kommt einfach sehr gut bei Eltern und Kindern an.