Spenden für Schrobenhausener Organisationen

Schrobenhausen (intv) 23.500 Euro – diese stolze Spendensumme konnte die Schrobenhausener Bank gestern Abend an über 50 Vereine, Bildungseinrichtungen und gemeinnützige Organisationen aus dem Schrobenhausener Land verteilen. Das Geld stammt aus dem so genannten Gewinnsparzweckertrag, einer Kombination aus Lotterie und Spendensammlung der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken.

„Wir unterstützen damit kirchliche und karitative Einrichtungen ebenso wie Kindergärten und, Schulen, aber auch die komplette Bandbreite des Vereinslebens“, so Thomas Schmid, Privatkundenvorstand der Schrobenhausener Bank. Die Freunde Schrobenhausener Museen wollen es zum Beispiel zur Finanzierung eines Brunnens für den Stadtgarten beisteuern, der Donaumoos-Zweckverband setzt es für das Wisentprojekt am Haus im Moos ein – und die Faschingsgesellschaft Schromlachia will mit dem Geld neue Kostüme für ihre Jugendshowtanzgruppe finanzieren. Auch Petra Schiele von der Maria-Ward-Mädchenrealschule freut sich über eine Finanzspritze: „Wir können damit die jährliche Auslandsfahrt unserer Schülerinnen nach La Rochelle wesentlich günstiger anbieten, was vor allem den Eltern sehr entgegenkommt“, so Schiele.

Auch außerhalb der Gewinnspar-Aktion unterstützt die Schrobenhausener Bank immer wieder Organisationen. So gingen durch den Kauf von Soziallosen in diesem Jahr rund 700 Euro an das Rote Kreuz. Die Gesamtspendensumme im Jahr 2014 beläuft sich auf 26.200 Euro.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar