Zu schnell: Spektakulärer Unfall in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Ein 24-jähriger Ingolstädter sorgte heute Vormittag für einen spektakulären Verkehrsunfall. Laut Zeugenaussagen war der junge Mann mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als er am Ortsausgang Oberhaunstadt nach rechts von der Fahrbahn abkam und in eine Betonmauer krachte. Von dieser prallte er zurück auf die Fahrbahn und stieß frontal in den Audi einer 37-Jährigen, die ortseinwärts unterwegs war. Der Aufprall war so groß, dass die nichtangeschnallte Beifahrerin des Unfallverursachers aus dem Wagen geschleudert wurde. Sie zog sich dabei eine Platzwunde am Kopf und mehrere Prellungen zu. Auch der 24-Jährige verletzte sich leicht. Beide wurden zur weiteren Versorgung in ein Ingolstädter Krankenhaus gebracht. Die 37-jährige Audi-Fahrerin wurde nicht verletzt. Der Unfallfahrer muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12.000 Euro.