Spektakel am Sternenhimmel

Ingolstadt (intv) Es erwartet uns ein Spektakel am Himmel. Bei gutem Wetter sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehr als 100 Sternschnuppen in einer Stunde zu sehen. Grund dafür: die Erde durchquert einen Staubhaufen im Weltall, den der Komet 109P/Swift-Tuttle hinterlassen hat.

Um Sternschnuppen fotografieren zu können, muss man ein paar Dinge beachten. Man benötigt ein Stativ und eine Kamera mit manueller Langzeitbelichtungsfunktion. Am besten fotografieren Sie mit folgenden Einstellungen:

  • Fokus: manueller unendlicher Fokus
  • Blende: kleinste Blendeneinstellung
  • Belichtungszeit: mindestens 30 Sekunden
  • ISO: so klein wie möglich

Sollten Sie keine Kamera mit diesen Möglichkeiten besitzen, ist es auch möglich die Sternschnuppen einfach so anzusehen. Dazu empfehlen die Astronomiefreunde Ingolstadt warme Kleidung, für Brillenträger ihre Brille und ein Liege, damit man bequem nach oben schauen kann.