Spatenstich für 40 Millionen teures Ganzjahresbad in Neumarkt

Neumarkt (intv) Ein Sportbecken mit acht Bahnen und Sprunganlage, ein Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Schaukelbucht, ein Kinderbecken mit Rutsche und Spritzpark, ein großer Saunabereich mit Gastronomie. Darauf dürfen sich die Neumarkter freuen. Die Stadt errichtet auf dem Gelände des bestehenden Freibads, für rund 40 Millionen Euro ein Ganzjahresbad. Am Mittwoch war der Spatenstich, für das bisher größte Hochbauprojekt der Stadtgeschichte. Der erste Bauabschnitt soll bereits im Oktober 2019 fertig sein. Im oberen Geschoss wird eine vielseitige Saunalandschaft entstehen, mit Gastronomie für die Bad- und Saunagäste. Das Hallenbad, das vom Landkreis betrieben wird, wird abgerissen, sobald die Becken des Ganzjahresbades zur Verfügung stehen, auch um einen reibungslosen Übergang für das Sport- und Schulschwimmen zu ermöglichen. Das neue Ganzjahresbad wird künftig, wie auch das Freibad, von den Stadtwerken Neumarkt betrieben.