Später als sonst, dafür aber oho!

Pfaffenhofen (intv) Während vor ein paar Wochen auf dem Festplatz in Pfaffenhofen noch alles geblüht und gegrünt hat, laufen jetzt schon wieder die Vorbereitungen für das Volksfest. Das findet dieses Jahr wegen der Gartenschau zwar ausnahmsweise erst im Oktober statt, das Bier schmeckt aber sicherlich auch noch einen Monat später gut. Besonders stolz ist die Stadt auf den Bierpreis – 7,90 kostet die Maß heuer. „Das ist im Vergleich zu anderen Volksfesten sehr günstig“, so Pfaffenhofens dritter Bürgermeister Roland Dörfler. Außerdem wird Regionalität dieses Jahr ganz groß geschrieben – egal ob Brezn oder Hendl, die Produkte kommen aus der Region. Höhepunkte sind der traditionell Umzug, an dem sich auch viele Vereine beteiligen, der Senioren- und Familiennachmittag sowie der Landkreis-Vereinsabend. Und wer da eine Maß zu viel erwischt hat, der kommt problemlos mit dem Bus bzw. mit der Bimmelbahn nach Hause. „Die Bahn hält an allen Stadtbushaltestellen, man kann aber auch auf dem Weg zum Volksfest oder nach Hause spontan zusteigen“, so Volksfestreferent Richard Fischer. Das Pfaffenhofener Volksfest beginnt am 6. Oktober und dauert zwölf Tage.