Sonnenstrahlen erwärmen den Arbeitsmarkt

Ingolstadt (intv) Der Schnee schmilzt und mit ihm die Arbeitslosenquote in der Region. Dass das bereits im Februar eintritt, ist allerdings nicht selbstverständlich, teilt die Arbeitsagentur Ingolstadt mit. 6.999 Personen waren im Februar arbeitslos gemeldet, damit wurde sogar die 7.000-Marke unterschritten. Die Quote bleibt konstant auf 2,6 Prozent. Und auch der Stellenmarkt sieht vielversprechend aus: Im Februar wurden der Arbeitsagentur 1.100 freie Arbeitsplätze gemeldet. Ein Plus von 410 zum Vormonat und zudem ein Signal der heimischer Unternehmen, die einstellen wollen.

Und nun die exakten Zahlen der Agenturbezirke im Überblick:

Ingolstadt: 3,7 %

Eichstätt: 1,6 %

Neuburg-Schrobenhausen: 2,5 %

Pfaffenhofen a.d. Ilm: 2,6 %

Neumarkt i.d. Opf: 2,9 %

Gesamtbezirk Weißenburg: 4,0 %