Silvestertreffen in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Seltene Teilnehmer waren vergangenen Montag im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Pfaffenhofen zu Gast: Einmal im Jahr kommen die Bezirkskaminkehrer als Glücksbringer zum traditionellen Silvestertreffen am Jahresausklang vorbei. Mehrere Gäste waren der Einladung von Landrat Martin Wolf gefolgt. Der stellvertretende Landrat Anton Westner konnte auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Das Hochwasser und die Ilmtalklinik waren die bedeutendsten Themen, die den Landkreis Pfaffenhofen im vergangenen Jahr bewegten haben. Freuen konnte man sich besonders über die Niedrige Arbeitslosenquote von nur 1,9 Prozent. Damit belegt Pfaffenhofen deutschlandweit den zweiten Platz. Aber auch im kommenden Jahr stehen mit der Sanierung der Georg-Hipp-Realschule und des Landratsamtes einige Herausforderungen an. Neben den Politikern, die eine positive Bilanz zogen, durften sich auch zwei Vertreterinnen der Altersheimgesellschaft Landkreis Pfaffenhofen über eine Spende der Kreisräte in Höhe von 2.115 Euro freuen. Das Sitzungsgeld der Kreisräte kommt jedes Jahr gemeinnützigen Zwecken zugute.