Sicheres Radeln: 50 Jahre Jugendverkehrsschule Mühlried

Schrobenhausen (intv) Über 700 Grundschülern wird jedes Schuljahr auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule das richtige Radfahren im Verkehr beigebracht. Und das mittlerweile schon seit 50 Jahren. Gerade lernen die Viertklässler wieder für ihren Fahrradführerschein.

Um den Radlführerschein zu bestehen, müssen sich die Schüler nicht nur sicher zwischen Autos, Fußgängern und anderen Radlern bewegen, sondern auch noch allerhand über den Verkehr, Straßenschilder und das Fahrrad wissen. Aber die Schüler sind jetzt schon gut vorbereitet und wissen, dass ein verkehrstaugliches Rad Bremsen, Reflektoren an Speichen und Pedalen und eine Klingel haben muss.

In den letzten 50 Jahren hat sich viel verändert. Es gibt viel mehr Autos auf den Straßen und Viele achten immer weniger auf andere Verkehrsteilnehmer. Das Verkehrsgeschehen wird immer komplexer und hektischer, wie uns der erste Bürgermeister von Schrobenhausen, Karlheinz Stephan, sagt. Darum ist es wichtig, dass der Nachwuchs lernt, wie er sicher und vorausschauend durch den Verkehr kommt.

Doch das sollte mittlerweile kein Problem mehr sein. Viele Schüler lernen schon seit Ferienbeginn fleißig und freuen sich auf ihren ersten Führerschein.