Schwerverletzter bei Auffahrunfall

Wolnzach (intv) Bei einem Auffahrunfall im Baustellenbereich auf der A9 ist am Montag Mittag ein 43 -Jähriger aus dem Landkreis Kelheim schwer verletzt worden. Er erkannte zu spät, dass vor ihm ein VW-Passat wegen eines Stauendes bremsen musste. Darauf prallte ein weiteres von hinten kommendes Auto auf die beiden bereits stehenden. Der Kelheimer wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht . Der 32-Jährige Thüringer erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 13.000 Euro.