Unfallverursacher schwer verletzt

Adelschlag (intv) Bei einem Verkehrsunfall bei Adelschlag auf der Abzweigung der B13 in Richtung Neuburg ist am Freitagabend ein Mann schwer verletzt worden. Der 25-Jährige Unfallverursacher befuhr mit seiner Freundin die Eichstätter Kreisstraße 7 in Richtung B 13. Auf Höhe der Staatsstraße 2035 übersah er aufgrund Unachtsamkeit das Stopp Schild und fuhr nahezu ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Eine von links kommende 25-jährige Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Eichstätt konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit beider Fahrzeuge wurden die Pkws von der Fahrbahn in die angrenzende Böschung geschleudert.

Die geschädigte Fahrzeugführerin und die Beifahrerin des Unfallverursachers wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 13.600 Euro.

Die Staatsstraße 2035 war für eine Dauer von 45 Minuten vollständig gesperrt. Verkehrslenkungsmaßnahmen führten die FFW Eichstätt und die FFW Pietenfeld durch.