Schwerer Unfall auf A9

Manching (intv) Ein 45-jähriger Autofahrer aus der Ukraine befuhr mit seinem Wagen die A 9 Richtung Nürnberg auf der linken Spur. Beim Wechsel auf den mittleren Fahrstreifen kam er laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache zu weit auf den rechten Fahrstreifen und kollidierte mit einem Sattelzug. Die 43-jährige Beifahrerin im Auto wurde dabei schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Ingolstädter Krankenhaus geflogen. Zwei weitere Insassen wurden leicht verletzt und ebenfalls in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Wegen der nicht mehr fahrbaren FAhrzeuge kam es ca. 2 Stunden zu erheblichen Behinderungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 35000 €.