Schwerer Betriebsunfall in Schweitenkirchen: Mann wird lebensgefährlich verletzt

Schweitenkirchen (intv) Bei einem Betriebsunfall ist gestern Vormittag ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der 29-Jährige war auf einer Baustelle damit beauftragt, Schalungsteile auf einen Lastwagen zu laden. Dabei gerieten zwei jeweils 100 Kilo schwere Elemente ins Rutschen und fielen auf den Wolnzacher. Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu und musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Ein Fremdverschulden schliesst die Polizei vorerst aus. Zur Klärung der genauen Unfallursache ermittelt neben der Kriminalpolizei auch  die Staatsanwaltschaft, das Gewerbeaufsichtsamt und die zuständige Berufsgenossenschaft.