Schulmöbel zu verkaufen

Niederscheyern / Pfaffenhofen (intv) Die Stadt Pfaffenhofen erneuert Stück für Stück das Mobiliar an ihren Schulen. Zum neuen Jahr ist die Grundschule Niederscheyern an der Reihe. „Die Stühle und Tische in den Klassenzimmern sind Erstausstattung von 1992,“ erklärt Kathrin Mair vom Amt für Familie und Bildung der Stadt Pfaffenhofen. „Die neuen Stühle sind höhenverstellbar und können an das Wachstum der Kinder angepasst werden.“

Der Elternbeirat fand die alten Möbel allerdings zu schade zum Wegwerfen und veranstaltete am Samstag Vormittag eine Verkaufsaktion in der Schule. Und siehe da: Viele Eltern haben noch eine Verwendung für die Holzmöbel. Das Geld kommt selbstverständlich der Grundschule zu Gute. Und es gibt eine zweite Chance: Am 12. Januar findet die Aktion erneut statt.

Nach Neujahr werden 15 Klassenzimmer bestückt, sodass die Schüler pünktlich zum Schulstart am 7. Januar auf den neuen Stühlen Platz nehmen können.