Schüler schnuppern Börsenluft: Teilnehmer des Planspiel Börse ausgezeichnet

Ingolstadt (intv) Zehn Wochen lang Börsenluft schnuppern – dazu hatten Schülerinnen und Schüler aus Ingolstadt jetzt die Gelegenheit. Im Rahmen des Planspiel Börse, veranstaltet von der Sparkasse Ingolstadt, erfuhren sie unter anderem wie man das richtige Gespür für Wertpapiere und Kurse entwickelt. Gestern wurden die besten „Börsianer auf Zeit“ ausgezeichnet. Der erste Preis geht an das Team „Ibd“ von der Freiherr-von-Ickstatt-Realschule. Sie dürfen sich über ein Preisgeld im Wert von 350 Euro freuen. Bayernweit liegen sie auf Platz 5 und erhalten zusätzlich nochmals 750 Euro. Aus einem Startkapital von 50.000 Euro konnte das Team im aktuellen Planspiel Börse der Ingolstädter Sparkasse einen Depotwert von 59.972,88 Euro erzielen.
Auf Platz 2 landet die Gruppe „TASY“ von der Fronhofer Realschule mit 58.254,08 Euro, den dritten Platz belegt das Team „TaLeMaSo“ vom Gymnasium Gaimersheim mit 56.391,31 Euro.
Das Planspiel Börse gibt es mittlerweile seit über 30 Jahren. Das Interesse ist auch heute bei den jungen Nachwuchsbörsianern ungebrochen. Über einen Mangel an Teilnehmern kann man sich in Ingolstadt jedenfalls nicht beschweren: 104 Gruppen nahmen im Geschäftsbezirk Ingolstadt im Jahr 2014 teil.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar