Schüler bekommen Zwischenzeugnis

Beilngries (intv) Schlechte Noten deprimieren nicht nur den Schüler, sondern auch den Lehrer und die Eltern. Am Freitag gab es Zwischenzeugnisse und gleichzeitig entbrannte erneut die Diskussion darüber, ob Noten wirklich sinnvoll sind.

Freitagvormittag, 9:45 Uhr. Angespannte Stimmung im Klassenzimmer der 10 d. Die Schüler bekommen ihr Zwischenzeugnis. Das ist wichtig, wenn sie sich später bei Firmen bewerben oder auf die FOS gehen wollen. Fällt das Zeugnis nicht ganz so gut aus, heißt es aber trotzdem Ruhe bewahren.

„Die Eltern sollten schon vorher über die Noten Bescheid wissen und deshalb auch nicht überrascht sein, wenn das Zeugnis nicht so gut ausfällt. Dann heißt es jedenfalls ruhig bleiben und in Ruhe analysieren, woher die schlechten Noten kommen. Von zu viel Nachhilfeunterricht rate ich ab. Das erhöht nur den Druck auf die Kinder.“, erklärt Stefan Baumgärtner, Sport- und Englischlehrer.

Die jüngeren Schüler sind dagegen ganz entspannt. An der Altmühltal-Realschule Beilngries gibt es das Zwischenzeugnis erst ab der 8. Klasse. Die Kleinen erhalten zwei Mal jährlich einen Zwischenbericht mit allen Noten. „Ich finde Noten für die Schüler nach wie vor wichtig. So kann jeder sehen, wo er oder sie steht. Auch für uns Lehrer ist es ein Anhaltspunkt. Dadurch sehen wir die Stärken und Schwächen und können dort nochmal gezielt ansetzen.“

Wenn der ein oder andere heute doch ein wenig deprimiert ist, kann ihm Schulhündin „Ylvie“ bestimmt ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Der Australian Sheperd gehört Lehrerin Sieglinde Kirsch. Seit September vergangenen Jahres begleitet die Hündin sie jeden Freitag in den Unterricht.

„Die Lernumgebung ist wesentlich ruhiger geworden. Der Hund hüpft nämlich davon, wenn jemand zappelt oder schreit. Das wollen die Kinder natürlich nicht und deshalb ist es sehr ruhig in der Klasse und jeder arbeitet konzentriert.“, erzählt Sieglinde Kirsch.

Auch die Schulleitung und die Lehrer haben „Ylvie“ von Anfang an ins Herz geschlossen. Bei einem Blick in die treuen Hundaugen, ist eine schlechte Note auch ganz schnell vergessen.