Schrobenhausener Meistertitel: 14 Mannschaften kämpfen um Sparkassen-Cup

Schrobenhausen (intv) Der BC Aresing, die DJK Langenmosen und der TSV Weilach spielen zwar alle in unterschiedlichen Ligen, am Samstag sind sie aber trotzdem zusammengekommen. Das Jahr hat in Schrobenhausen nämlich gleich mit einem sportlichen Höhepunkt begonnen.

14 Mannschaften – ein Titel. Am Dreikönigstag haben Fußballteams aus dem gesamten Schrobenhausener Land um den Pokal im Sparkassen-Cup gekämpft. Das Turnier ist einzigartig in der Region und für die Sportler ein absolutes Highlight.

Nachdem bei der Stadtmeisterschaft irgendwann kaum noch Mannschaften dabei waren, haben die Organisatoren 1995 den Sparkassen-Cup ins Leben gerufen. Das Turnier stärkt die Fußballmentalität im Schrobenhausener Land. „Die Mannschaften gehen sehr fair miteinander um. Die Kameradschaft ist super.“, freut sich Organisator Michael Pfahler.

Das Schöne ist auch, dass beim Sparkassen-Cup alles möglich ist. Vergangenes Jahr hat sich ganz überraschend aber hochverdient der Außenseiter BC Aresing durchgesetzt. Heuer sind sich im Finale der SV Hörzhausen und der TSV Hohenwart gegenübergestanden. Mit 3:4 haben sich am Ende die Hohenwarter ihren mittlerweile 10. Sparkassen-Cup-Sieg gesichert.

„Erwartet haben wir es nicht. Wir wollten defensiv anfangen und haben uns dann durchgekämpft. Mit Kampf, einer starken Defensive und einem guten Team haben wir es einigermaßen geschafft.“, erklärt Torwart Alexander Baeuerle nach dem Sieg seiner Mannschaft.

Auch die Hörzhauser sind mächtig stolz auf ihren zweiten Platz: „Wir wollten eine gute Leistung abliefern und das haben wir geschafft. Hörzhausen ist noch nie ins Finale eingezogen. Das haben sich die Jungs sauber verdient.“, grinst Trainer Alexander Gazdag.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar