Schrobenhausener Jugendstadtrat konstituiert sich

Schrobenhausen (intv) Jugendliche gestalten Politik: Der Schrobenhausener Jugendstadtrat startet in seine vierte Amtsperiode. Gestern Abend trafen sich Klassensprecher aller weiterführenden Schulen sowie einige Azubis mit Vertretern von Stadtrat und Schrobenhausener Stadtverwaltung. Bei der konstituierenden Sitzung im Jugendzentrum Zoom wurden auch bereits die ersten Ämter vergeben: Die 16-jährige Tabea Buchhart ist von Anfang an Mitglied des Gremiums und wurde jetzt bereits zum zweiten Mal zur Sprecherin des Jugendstadtrats gewählt.

„Ich bin froh, dass alle beteiligten Jugendlichen mit ihren Anliegen zu mir kommen und auch schon ein gewisses Vertrauen entwickelt haben“, so die Realschülerin. Es sei ihr wichtig, die Belange der älteren und jüngeren Teenager in enger Abstimmung mit dem Jugendreferenten des Erwachsenen-Stadtrates anzugehen und vorzubringen. „Andy Vogl unterstützt uns dabei sehr“, so Buchhart.

Neu dabei ist in diesem Jahr Wolfgang Felbermeier. Der 17-jährige hat im September eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker begonnen und möchte sich in seiner Freizeit für Jugendliche einsetzen. „Schrobenhausen liegt mir am Herzen, ich habe hier mit vielen Leuten Kontakt“, so Felbermeier, der in seiner Schulzeit bereits Schülersprecher der Franz-von-Lenbach-Knabenrealschule war. Auf der Jugendstadtratssitzung wurde er nun zu einem der stellvertretenden Sprecher gewählt.

Andy Vogl (CSU), Jugendreferent des Stadtrats, misst dem jugendlichen Gremium eine hohe Bedeutung bei. Den Stadträten könnten die Teenager wertvolle Hinweise zu relevanten Jugendthemen liefern. Zudem sei genügend Spielraum für eigene Projekte: „Der Jugendstadtrat bekommt jedes Jahr ein Budget von rund 8.000 Euro zur Verfügung gestellt“. Davon seien schon Graffiti-Workshops, Slacklines oder Sitzgelegenheiten am Skaterpark verwirklicht worden.

Neue Ideen sollen nun bei einer Klausurtagung Anfang Dezember erarbeitet werden. Die Sitzungen des Jugendstadtrats finden immer einen Tag vor den regulären Stadtratssitzungen statt. Treffpunkt ist jeweils um 17:00 Uhr im Schrobenhausener Jugendzentrum, weitere Interessen sind jederzeit willkommen.