Schrobenhausen lädt zur Kreativwerkstatt

Schrobenhausen (intv) Wenn die Osterferien zu Ende gehen, nimmt das Thema Innenstadtgestaltung in Schrobenhausen seine bislang konkretesten Züge an: Am kommenden Samstag (26.04.) lädt die Stadt alle interessierten Bürger zu einer Kreativwerkstatt ein. In dem ganztägigen Workshop sollen handfeste Konzepte erarbeitet werden, die später von der Stadt auch baulich umgesetzt werden. Die Federführung übernimmt erneut die Agentur Identität & Image aus Eggenfelden.

„Es geht um Verkehrsströme, Parkmöglichkeiten und Außengastronomie, auch Themen wie Möblierung oder Begrünung sollen angesprochen werden“, sagt Bürgermeister Karlheinz Stephan (CSU), der sich am Samstag eine rege Bürgerbeteiligung wünscht. Die Ideenwerkstatt wird in voraussichtlich drei Arbeitsgruppen aufgeteilt; jede von ihnen bekommt einen professionellen Stadtplaner zur Seite gestellt. „In einem nächsten Schritt führen Planer und Architekten die erarbeiteten Konzepte zusammen“, so Stephan. Noch vor den Sommerferien soll demnach feststehen, wie Schrobenhausens Altstadt künftig aussehen wird.

Grundlage für die Arbeit bilden die Ergebnisse der „Stadt(ver)führung“, an der im März rund 100 interessierte Bürger teilgenommen hatten. Die Dokumentation wurde bereits aufbereitet und kann hier eingesehen werden. Für die Kreativwerkstatt selbst kann man sich hier anmelden.

Dass es sich bei der bevorstehenden Aktion um einen „Königstag des Innenstadtprozesses“ handelt, sieht auch Citymanagerin Lisa Stemmer so. „Es geht um die Zukunft Schrobenhausens, deshalb sollte sich jede betroffene Gruppe einbringen – Kunden, Gewerbetreibende, Einzelhändler, Ärzte“, so Stemmer. Wer an diesem Tag verhindert ist, könne dem Schrobenhausener Stadtmarketing auch eine Mail mit Anregungen und Ideen schreiben. Diese will die Citymanagerin in den Workshop einfließen lassen.

Die Kreativwerkstatt beginnt am Samstag um 10 Uhr in den Räumen der Michael-Sommer-Mittelschule und dauert bis etwa 17:30 Uhr. Eingeladen sind nicht nur Schrobenhausener, sondern auch Bürger und Gewerbetreibende aus dem Umland, die „ihre“ Freizeit- und Einkaufsstadt Schrobenhausen aktiv mitgestalten wollen.