Schrecksekunde mit Schreckschusswaffe

Schrobenhausen (intv) Einen gehörigen Schrecken hat ein bislang unbekannter Mann einer Gruppe Jugendlicher am Schrobenhausener Busbahnhof eingejagt. Die sieben Jugendlichen hörten dort am Freitag Abend laute Musik, als ein Mann auf sie zukam und sich über den Lärm beschwerte. Plötzlich zückte der Unbekannte vermutlich eine Schreckschusspistole und gab einen Schuss in die Luft ab. Außerdem drohte er damit, die Waffe auch scharf machen zu können, um beim nächsten mal auf einen aus der Gruppe zu schießen. Anschliessend ging er Richtung Innenstadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher erfolglos.

Hier eine Beschreibung: Der Mann ist ca. 50 bis 60 Jahre alt, rund 1,85 Meter groß und mollig. Er hat braun-graue Haare, war unrasiert und wirkte allgemein etwas ungepflegt. Bekleidet war er mit einer weiß-grauen Jacke und einer blauen Jogginghose mit weißen Streifen.

Hinweise nimmt die Polizei in Schrobenhausen unter der Telefonnummer 08252 89 75 0 entgegen.