Schnelles Ende: Kunstkaufhaus schließt seine Pforten

Ingolstadt (intv) Es ist eine originelle Idee, die in Ingolstadt großen Anklang findet: Das Kunstkaufhaus. Hier verkaufen Künstler ihre Bilder, Fotografien, Skulpturen und andere Werke mitten in der Fußgängerzone. Erst vor kurzem eröffnet muss das Kunstkaufhaus jedoch zum 30. August schon wieder seine Pforten schließen. Für den Laden, in dem die Künstler nur zur Zwischenmiete untergekommen waren, ist ein neuer Mieter gefunden worden.

Auch wenn das Kunstkaufhaus schließen muss, der Berufsverband Bildender Künstler ist in der Region jedoch weiterhin aktiv. So wird es zur Nacht der Museen am 13. September eine Kunstauktion in der Haderbastei geben. Und vom 07.-21. Dezember wird zum vierten Mal der „Ingolstädter Bildermarkt“ stattfinden. Und natürlich wird auch die städtische Galerie in der Haderbastei weiterhin von den Künstlern des BBK betrieben.